Tiergestützte Therapie

Das Tier als therapeutischer »Mittler« und Begleiter

Etliche Studien belegen die wohltuende Wirkung von Tieren auf den Menschen. Sie heben die Lebensqualität der Betroffenen durch ihre Anwesenheit und verstärken die Sinneswahrnehmung. Unsere tiergestützte Ergotherapie beruht auf fundamentierten Konzepten und wissenschaftlichen Untersuchungen. Tiere als Co-Therapeuten können beispielsweise Initialhandlungen auslösen, die durch den Therapeuten alleine nicht hervorrufbar wären. An dieser Stelle ist der Mensch oft nicht “genug” – und das Kuscheln im Hundefell genau die richtige Antwort. Unser Mensch-Tier-Team wurde in zahlreichen Kursen speziell ausgebildet, um mit viel Spaß und Erfahrung Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu begleiten. Es trägt mit besonderen, ganz eigenen Mitteln zum Erreichen Ihrer persönlichen Ziele und Wünsche bei, lockt Sie zu erhöhter Aktivität und Freude.

Warum Therapie mit Tieren?

Einsatzbereiche der Tiere

Tierschutz und tiergestützte Ergotherapie

Wissenswertes und Informatives

Wie sieht es mit der Hygiene aus?